Das Konzept der KiSS

Die Sportlehrkräfte der KiSS Regensburg sichern ein hohes Ausbildungsniveau in pädagogischer Verantwortung und nach einheitlichen Richtlinien. Der BLSV (Bayerischer Landessportverband) sichert die Qualität des Angebots der Kindersportschulen in Bayern. 

Die KiSS richtet sich an die Altersklassen von drei bis zehn Jahren

Immer mehr Kinder treiben keinen Sport mehr und bewegen sich dadurch nicht ausreichend. Die Folgen für viele Kinder sind eine fehlende motorische Entwicklung, Haltungsschwächen und Haltungsschäden, Koordinationsschwächen, Organleistungsschwächen und Adipositas. Aber auch die soziale Handlungsfähigkeit, Teamfähigkeit und die Kooperation in einer Gruppe können sich bei vielen Kindern nicht mehr ausreichend entwickeln. Die Hintergründe und Ursachen liegen in der zunehmenden Technisierung der Umwelt, unserer Konsumgesellschaft und der Verinselung in den Großstätten.
Das Konzept der Kindersportschule richtet sich deswegen an die Altersklassen von drei bis zehn Jahren, da gerade in diesem Alter die Grundbausteine für die motorische und soziale Entwicklung eines Kindes gelegt werden sollten.
Die Idee der Gründung einer Kindersportschule in einem Sportverein soll den Kindern in der heutigen Zeit die Chance geben, sich vielseitig motorisch auszubilden bzw. zu entwickeln. Durch eine sportartübergreifende Grundlagenausbildung wird die vielseitige und gesundheitsfördernde sportliche Entwicklung in einer Kindersportschule gesichert.
Der Vorteil für einen Verein und vor allem für viele Eltern und Kinder ist, dass sie sich nicht frühzeitig entscheiden müssen eine bestimmte Sportart zu wählen, sondern mit der Kindersportschule die Möglichkeit haben alle Sportarten auszuprobieren. Alles nach dem Motto „früh beginnen, spät spezialisieren!“ Kindersportschulen haben sich deswegen in ganz Bayern zu einem modernen, innovativen, professionellem und sehr ansprechendes Angebot für einen Sportverein entwickelt. Die Qualität wird durch den BLSV gesichert.

Das Modell der KiSS

Das Modell der Kindersportschule kurz "KiSS" genannt ist leicht erklärt. Jeweils zwei Jahrgänge werden zu einer sog. "Stufe" zusammengefasst, wobei in jeder Gruppe maximal 15 Kinder gleichzeitig zusammen sporteln dürfen. Daraus folgt, dass es in jeder (Alters-)Stufe mehrere Gruppen mit unterschiedlichen Trainingszeiten gibt. Das Anforderungsprofil und die Unterrichtsinhalte werden an das Alter und Niveau der Kinder angepasst, so dass eine möglichst individuelle Förderung garantiert wird. Wechsel der Gruppe ist je nach Leistungsstand auch während eines Schuljahres möglich. Schauen Sie doch einfach gemeinsam mit Ihrem Kind bei einem Schnuppertraining vorbei und lassen sich von dem KiSS Sport begeistern!

Die Stufen der KiSS

Stufe Alter Dauer Hauptaugenmerk
Stufe Krabbel 1,5 - 3 Jahre 45 Minuten,
1x wöchentlich
Heranführung an grundlegende, motorische Fähigkeiten
Stufe 1 Mini 3 - 4 Jahre 60 Minuten,
1x wöchentlich
Schulung der grundlegenden, motorischen Fähigkeiten
Stufe 2 Vorschule 5 - 6 Jahre 60 Minuten,
2x wöchentlich
Festigung der motorischen Fähigkeiten
Stufe 3
(1+2 Klasse)
7 - 8 Jahre 60 Minuten,
2x wöchentlich
Sportarten-Karussell
Stufe 4
(3+4 Klasse)
9 - 10 Jahre 60 Minuten,
2x wöchentlich
Sportarten-Karussell

Die Ziele der Kindersportschule KiSS

  • Sportartenunabhängige Grundausbildung (keine Spezialisierung in einer Sportart)
  • Haltungsschulung sowie Körperwahrnehmung
  • Entwicklung von konditionellen und koordinativen Voraussetzungen
  • Verhinderung von muskulären Dysbalancen
  • Spielerische Vermittlung von grundlegenden Bewegungsformen
  • Entwicklung von individueller und sozialer Handlungsfähigkeit
  • Prävention durch Gesundheitsvorsorge
  • Kindgemäße Sportangebote
  • Erziehung zum Fair Play des Sports
  • Erziehung zum lebenslangen Sporttreiben
  • langfristig Spaß an Bewegung und Spiel zu vermitteln
  • gesundheitliche wie auch soziale Aspekte stehen im Vordergrund
  • die soziale und psychische Entwicklung des Kindes positiv zu beeinflussen
  • Nach der vierten KiSS-Ausbildungsstufe wechseln die Kinder entsprechend ihren Neigungen und Talenten in die Sportabteilungen des Trägervereins
  • Hilfestellung bei der Wahl der individuellen Sportart

Ausbildungsinhalte

Es ist bewiesen, dass die entscheidende Phase für eine sportliche Ausbildung, die das Kind als ganzheitliches Wesen begreift, vor Beginn der Pubertät liegt. Außerdem müssen das goldene Lernalter, die sogenannten sensiblen Lernphasen eines Kindes genutzt werden. Eine vielseitige und gesundheitsfördernde sportartenübergreifende Grundlagenausbildung muss diese Fakten berücksichtigen. Die Ausbildungsinhalte in der Kindersportschule beinhalten deswegen:

  • Gezielte Kräftigung der Muskulatur, Haltungsschulung und Ausbildung der Körperwahrnehmungsfähigkeit
  • Schulung koordinativer und konditioneller Fähigkeiten
  • Spielerischer Umgang mit Kleingeräten und Materialien
  • Vielfältige Raum- und Bewegungserfahrungen (Indoor- und Outdoor-Sportarten)
  • Vielseitiges Turnen an und mit Großgeräten (Bewegungslandschaften)
  • Entspannungstraining, sensomotorisches Grundlagentraining
  • Erlernen von Grundtechniken der traditionellen Sportarten und der Trendsportarten
  • Einführung in vereinsspezifische Angebote
  • Sportausflüge und Programme in den Ferien
Copyright 2019 Regensburger Turnerschaft e. V. // KiSS Kindersportschule
Wählen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen um fortzufahren. Lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung und unser Impressum.